Test: Lian Li PC-Q08

Nicht nur das äußere Erscheinungsbild sondern auch die inneren Werte das Lian Li PC-Q08 machen es zu einem Kandidaten für den Aufbau eines Heimservers oder eines kleinen und kompakten Computers.

Allgemein

Das Lian Li PC-Q08 zählt mit seinen Maßen von 227mm(W)x272mm(H)x345mm(T) zu den eher kleinen Gehäusen und kann ein Mini-ITX oder ein Mini-DTX Board aufnehmen. Schon auf den ersten Blick macht das Gehäuse aus gebürstetem und lackiertem Aluminium einen sehr hochwertigen Eindruck. Eingebaut werden können bis zu sechs 3,5" Festplatten und ein optisches Laufwerk in einen externen 5,25" Schacht. Um die Vibration der Festplatten zu dämpfen sind deren vier Schrauben durch Gummihülsen vom restlichen Gehäuse getrennt. Vor den 3,5" Schächten befindet sich ein 14cm Lüfter, welcher durch 4 blaue bzw. 4 rote LEDs(nur rotes Gehäuse) beleuchtetet wird.

Auf der Vorderseite befinden sich zwei USB 3.0 Anschlüsse, zwei Audio Ein- bzw. Ausgänge, ein Ein- und Ausschaltknopf und ein Reset-Knopf. Der ein bzw. Ausschalter zeigt über eine blaue LED an, dass der Computer eingeschaltet ist. Die Festplattenaktivität wird über den rot beleuchteten Reset-Knopf signalisiert.

Ein weiterer jedoch unbeleuchteter Lüfter befindet sich an der oberen Seite. Die beiden Gehäuselüfter sollen mit dem Lüfter des Netzteils einen gewissen Luftzug bewirken, bei dem Vorn die Luft angesaugt und nach hinten bzw. oben ausgestoßen wird. Damit das Gehäuse nicht so schnell verstaubt befindet sich am Frontlüfter ein waschbarer Staubschutz.

Das Board kann relativ leicht eingebaut werden. Es wird zuerst außerhalb des Gehäuses mit Schrauben auf dem rechten Seitenteil befestigt und anschließend mit diesem ins Gehäuse eingesetzt.

Positiv

  • Sehr gute und hochwertige Verarbeitung
  • Minimierung der Vibrationen durch Gummihülsen
  • Aufnahme von bis zu sechs 3,5" Festplatten
  • Staubschutz beim Frontlüfter
  • USB-Anschlüsse auf der Vorderseite

Negativ

  • Beleuchtung des Lüfters kann nicht separat an- bzw. ausgeschaltet werden
  • Beim Zugriff auf das Innere des Gehäuses müssen sechs kleine Schrauben pro Seitenplatte gelöst werden

Bilder

Verwandte Artikel