Eee Station PC-NAS

Auf der CeBIT 2009 stellte Asus die Eee Station PC-NAS vor, bei ihr handelt es sich um einen Computer, der gleichzeitig auch als zentraler Server, NAS und Router verwendet werden kann. Zusätzlich bietet sie noch die Funktion einen kleinen Stromausfall zu überbrücken.

Die Eee Station PC-NAS ist von vornherein für den Dauerbetrieb ausgelegt und kann ohne Probleme als zentraler Datenspeicher und Router genutzt werden.

Weitere Geräte können sich er per LAN oder per W-LAN mit der Eee Station verbinden. Dazu bietet sie einen LAN-Router mit vier LAN und einem WAN Port, an den zum Beispiel das DSL Modem gesteckt werden kann. Gleichzeitig fungiert sie als W-LAN Access Point und unterstützt den 802.11n Standard.

Zum Speichern von Daten können zwei 3,5" Festplatten eingebaut werden, welche normalen oder im Raid 0/1 Modus betrieben werden können. Laut Herstellerangaben kann der Speicher bis auf 2TB erweitert werden, in der ausgestellten Version waren jedoch "nur" zwei 500GB Festplatten enthalten.

Die Daten werden intern durch eine Intel Atom N270 CPU verarbeitet. Zusätzlich kommen noch 2GB RAM und 512MB Flash ROM zum Einsatz. Wofür letzteres benötigt wird konnte ich bis jetzt noch nicht in Erfahrung bringen.

Damit die Eee Station PC-NAS ohne Unterbrechungen laufen kann ist eine USV integriert, die laut Herstellerangaben eine Unterbrechung des Stroms von bis zu 15 Minuten überbrücken kann.

Auf einem 3,5" großen Toushscreen an der Vorderseite der Eee Station PC-NAS können aktuelle Betriebsinformation, wie zum Beispiel der freie Platz der Festplatten angezeigt werden. Dieser bot zwar ein sehr klares und gut zuerkennendes Bild, aber die Toch-Funktion hat bei dem auf der CeBIT ausgestellten Modell irgendwie sehr träge reagiert. Ich denke aber, dass dieses Problem in der entgültigen Version behoben ist.

Das besondere an der Eee Station PC-NAS ist jedoch, dass es sich dabei auch gleichzeitig um einen Computer handelt. So bietet sie zum Beispiel extra noch einen DVI Ausgang, vier USB Steckplätze, Audio Ein- und Ausgänge und ein DVD-RW Laufwerk.

Durch das niedrigen Geräuschlevel von 28dB ist sie auch für den Wohnbereich gut geeignet.

Leider habe ich im Moment noch keine Informationen über das zum Einsatz kommende Betriebssystem, über ein Erscheinungsdatum und über den eventuellen Verkaufspreis.

Bilder

Verwandte Artikel