YoFrankie erschienen

Nachdem nach einiger Verspätung vor 2 Wochen die DVDs verschickt wurden, ist das Spiel YoFrankie jetzt auch als Download verfügbar.

Ich musste es natürlich gleich testen und bin voll begeistert.

Allgemein

Bei YoFrankie handelt es sich um ein OpenGame Projekt was durch die Blender Foundation unterstützt wird. Das Spiel sollte in 6 Monaten mit Hilfe von Blender und weiterer OpenSource Software entwickelt werden. Ziel war es ein OpenSource Spiel zu entwickeln, was kommerziellen Spielen in nichts nachsteht.

Leider gab es bei der Entwicklung des Spiels einige Verzögerungen. Eigentlich sollte es schon im August diesen Jahres fertig gestellt sein.

Aber nichtsdestotrotz kann sich das Ergebnis sehen lassen. Was lange währt wird halt doch gut. ;-)

Folgende Sachen sind mir bei meinem ersten kleinen Test positiv aufgefallen bzw. war ich sehr erstaunt diese im Spiel zu finden:

  • Grafikeinstellungen können im Spiel geändert werden (das gab es in der Technik-Demo nicht)
  • Es gibt einen Zweispieler-Modus, gespielt wird dann mit Frankie und einem kleinen Affen namens Momo
  • Die Verwendung von 3D Brillen wird unterstützt, unter anderen werden Rot-Cyan-Brillen und Shutter-Brillen unterstützt
  • Auch wenn man angegeben hat, dass Shader verwendet werden soll, so erkennt das Spiel welche Shader von der Hardware auch wirklich unterstützt werden und aktiviert auch nur diese
  • Die Steuerung der Spielfiguren funktioniert sehr gut
  • Die Grafik ist meines Erachtens sehr gut
  • Es gibt Töne und Musik
  • Das Spiel läuft sogar auf mein 3,5 Jahre alten Laptop

Bilder

Fazit

Ladet euch das Spiel runter und probiert es aus. Es ist auf jeden Fall einen Test wert.

Installation

Ich hab die ZIP-Datei heruntergeladen und unter Linux entpackt. Danach musste ich jedoch mit dem folgendem Befehl das Spiel ausführbar machen.

$ chmod u+x yofrankie-linux-i386

Bei der 64Bit Variante sieht der Befehl dann so aus.

$ chmod u+x yofrankie-linux-x86_64

Nun kann das Spiel mit. ./yofrankie-linux-i386 bzw. ./yofrankie-linux-x86_64 gestartet werden.

Verwandte Artikel