AudialsOne 4 - Hier spielt die Musik

Vor einiger Zeit hatte ich schon darüber berichtet, wie komfortabel mit dem Programm Radiotracker 5 aus dem Hause Audials Musik aus dem Internet aufgenommen werden kann. Jetzt hatte ich die Gelegenheit AudialsOne 4 zu testen und bin positiv über die zusätzlichen Funktionen überrascht.

AudialsOne 4 und Radiotracker5?

Bei AudialsOne 4 handelt es sich nicht um den Vorgänger von Radiotracker 5, auch wenn es die Versionsnummer auf den ersten Blick vermuten lässt. Viel mehr handelt es sich bei dieser Software um eine komplette Neuentwicklung.

Bei AudialsOne 3 war es noch so, dass sich die Anwendung aus den einzelnen Audials Produkten Radiotracker, Tunebite und Mediaraptor zusammensetzte. Doch seit der aktuellen Version ist AudialsOne ein eigenständiges Produkt, aus dem die anderen drei Produkte abgeleitet werden. Dadurch soll eine bessere und stabilere Basis geschaffen werden.

Webradios mitschneiden

Wie schon Radiotracker bietet auch AudialsOne die Möglichkeit, Lieder von Webradios mit zuschneiden. Dazu wird einfach eine Genre gewählt und auf "Aufnahme starten" geklickt und schon beginnt die Software die Lieder der einzelnen Radio-Streams aufzuzeichnen. Ein großer Vorteil dabei ist jedoch, dass die Lieder gleich automatisch geschnitten und mit den entsprechenden Informationen wie Interpret, Name des Musikstückes, Name der CD, CD-Cover und weiteren versehen werden.

Die Suche

Natürlich wäre es etwas langwierig, wenn alle Radio-Streams komplett mit geschnitten und die Lieder im Nachhinein aussortiert werden müssten. Das würde für den Anwender erstens einen relativ hohen Aufwand bedeuten und würde zweitens unnötig Festplattenspeicher verbrauchen. Aus diesem Grund gibt es die Suchfunktion. Mit deren Hilfe können Lieder und Videos verschiedener Künstler gesucht und gezielt aufgenommen werden. Um die Auswahl zu erhöhen werden zusätzlich noch bekannte Videoportale wie zum Beispiel youtube.com durchsucht.

Wünsch dir was!

Das jeder seine Wünsche auf eine Liste schreiben kann und diese dann auch noch erfüllt werden kommt sehr selten vor. Doch bei AudialsOne ist dies der Fall. Jedenfalls so lange es um Musik und Videos geht.

So kann über die Wunschlisten-Funktion - wie sollte es auch anders sein - eine Wunschliste angelegt werden. Dies geschieht fast wie bei der Suche, nur mit dem Unterschied, dass die Suchergebnisse nicht sofort angezeigt werden. Nach dem Wählen des Künstlers und eventuell noch einem speziellen Titel, kann anschließend auf den Button mit der Aufschrift "Erfüllen" geklickt werden. Nun fängt das Programm an und versucht die Wünsche des Anwenders zu erfüllen. Dazu werden ca. 40000 Internetradiosender gleichzeitig überwacht und sollte sich ein Wunsch durch die Aufzeichnung eines solchen Streams erfüllen lassen, dann wird dies automatisch gemacht. Selbstverständlich ist danach nicht Schluss, sondern es wird so lange versucht den Wünschen nachzugehen bis der Vorgang von Hand gestoppt wird.

Während dem gesamten Vorgang werden parallel noch verschiedensten Musik- und Videoportale durchsucht und sollte der Künstler dort zu finden sein, dann werden die entsprechenden Medien auch von diesen heruntergeladen.

Aufnahme direkt von der Webseite oder vom Bildschirm

Eine weitere Funktion ist, dass Musik direkt von Webseiten aufgezeichnet werden kann. Wird zum Beispiel über last.fm Musik gehört, so kann diese automatisch mit geschnitten und abgespeichert werden. Natürlich geht dies nicht nur mit Musik, sondern auch mit Videos von youtube.com und anderen Videoportalen.

Ist es AudialsOne nicht möglich den Video-Stream direkt mit zuschneiden, dann kann dies auch vom Bildschirm geschehen. Dazu muss der Bereich des Bildschirms angegeben werden, auf dem das Video beim Abspielen angezeigt wird. Anschließend noch das Video starten und auf Aufnehmen klicken. Schon landet alles auf der Festplatte und kann zu einem späteren Zeitpunkt wieder und wieder angeschaut werden.

Konvertieren in andere Formate

Neben dem direkten Anhören bzw. Anschauen der aufgenommen Musik und der Videos kann AudialsOne 4 auch mit einem MP3 Player und anderen externen Geräten synchronisiert werden. Damit dies aber ohne Probleme funktioniert können alle Aufgenommen Sachen direkt in das für den jeweiligen Media Player beste Format umgewandelt werden. So gibt es zum Beispiel schon fertige Profile für das iPhone und den iPod. Der Vorteil dabei ist, dass das Video genau auf das Abspielgerät angepasst und so eine möglichst optimale Abspielqualität erreicht wird.

Sonstiges

Natürlich bietet die Anwendung noch wesentlich mehr Funktionen als die hier aufgeführten. So ist es zum Beispiel auch möglich Musik in Klingeltöne umzuwandeln, Podcasts zu abonieren und abzuspielen. Weiterhin kann die aufgezeichnete Musik und die aufgezeichneten Videos in einem externen Player angehört bzw. angeschaut werden.

Rechtliches und Unterstützung der Künstler

Das Aufzeichnen von Liedern aus dem Radio ist unter bestimmten Umständen zum jetzigen Zeitpunkt in Deutschland erlaubt. Mehr Informationen zur Verwendung von AudialsOne und dem aktuellen deutschen Recht sind auf der Audials Webseite unter "Rechtliche Hinweise zur Verwendung von Audials Software" (deutsch) zu finden.

Natürlich ist kostenlose Musik immer eine schöne Sache. Doch gleichzeitig sollte auch immer an die Künstler gedacht werden, die ihr Geld mit der Musik verdienen. Aus diesem Grund finde ich, dass zum Unterstützten der Künstler die CD oder die MP3 gekauft werden sollte. Zu diesem Zweck bietet der RadioTracker auch einen "Kaufen"-Knopf mit dem das aktuelle Lied entweder im iTunes Store (deutsch), bei Amazon (deutsch) oder über musicload (deutsch) bezogen werden kann.

Fazit

Im Vergleich zu Radiotracker 5 wirkt die Oberfläche auf den ersten Blick etwas komplexer. Jedoch sollte sich auch hier jeder "Neuling" sehr schnell in die wichtigsten Funktionen eingearbeitet haben und schnell merken, dass die grundlegende Bedienung kinderleicht ist. Die Aufnahme von Titeln funktionierte wie in der Vorgängerversion ohne Probleme, mit wenigen Klicks konnten zu bekannten Künstlern Musik und Videos heruntergeladen werden. Erfreulich war, dass durch die automatische Suche auf den verschiedensten Musik- und Videoportalen auch Musikvideos von nicht so bekannten Künstlern gefunden wurden.

Die Hilfe kann sehr schnell und einfach aufgerufen werden und gibt auch neuen Anwendern einen schnellen Überblick über alle Funktionen.

Sehr positiv aufgefallen ist auch die Funktion, dass die aufgezeichneten Videos und die aufgezeichnete Musik direkt in ein beliebig wählbares Format umgewandelt werden können. So kann immer das optimale Format mit dem externen MP3-Player synchronisiert und mitgenommen werden.

Tipp

AudialsOne 4 gibt es zum Testen auch als Demo-Version. Ist das Downloadlimit oder das Zeitlimit erreicht, kann die Software mit gewissen Einschränkungen als Freeware weiter verwendet werden. Genauere Informationen zu den Einschränkungen und zum Preis der Vollversion gibt es auf der AudialsOne-Seite.

Bilder

Verwandte Artikel